Schlechtes Wetter am Bodensee?

Schloss Langenstein
Schloss Langenstein

Ja, das sieht für den Anfang der Osterferien nicht toll aus… das Wetter. Aber die Badesaison hat ja sowieso noch nicht begonnen und die Landwirte ringsum freuen sich über den Niederschlag. Denn im Januar und Februar hatten wir zu wenig davon. Schlechtes Wetter muss aber nicht die Aktivität einschränken. Da gibt es einige Möglichkeiten um den Bodensee. Deshalb hier ein paar Tipps für die Regentage:

Fasnachtsmuseum Schloss Langenstein

Das Fasnachtsmuseum im Schloss Langenstein zeigt etwa 300 Masken und Figuren aus der schwäbisch-alemanischen Fasnacht und hat jetzt wieder geöffnet.

Dorniermuseum Friedrichshafen

Das Dorniermuseum zeigt einige Exponate aus der Geschichte der Luftfahrt die das Unternehmen mit geprägt hat.

Insel Mainau

Auf der Insel Mainau gibt es das Schmetterlingshaus und die Frühlingsausstellung im Schloss. Auch im Palmenhaus sitzt man im Trockenen gemütlich bei einem Kaffee.

Meersburg

Die mittelalterliche Burg ist auch immer ein schönes Ziel – nicht nur für Regentage.

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Das Freilichtmuseum öffnet am Ostersamstag wieder seine Türen. Zahlreiche alte Häuser, die hier wieder aufgebaut wurden und einen Platz gefunden haben.

Technorama Winterthur

Der Schlettwetter-Tipp! Da kann man sich mindestens einen ganzen Tag aufhalten. Für jedes Alter ist hier was dabei

Thermen und Bäder

Ringsum den Bodensee gibt es zahlreichen Thermen und Bäder wie die Therme in Konstanz, Therme in Überlingen und Therme in Meersburg. Auch sehr beliebt ist das Tu-was in Tuttlingen.

Orchideenschau im Palmenhaus auf der Insel Mainau

Orchideenschau Mainau
Orchideenschau Mainau

Bei einem Rundgang durch das Palmenhaus bestaunt der Besucher einige der rund 100 bekannten Phalaenopsis-Naturformen sowie neueste Züchtungen. Während es zu Beginn der Phalaenopsis-Züchtung vor mehr als 200 Jahren hauptsächlich die Farben rosa und weiß gab, erstrahlen die Orchideen heute in fast allen Nuancen. Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf spektakuläre Farben und unterschiedliche Größen dieser Orchideen freuen. Neben Wissenswertem über Lebensweise, Zucht und Geschichte dieser Orchideengattung, werden in der Ausstellung auch praktische Tipps fürs eigene Heim gegeben. Die Orchideenschau dauert bis zum 3. Mai.

Neue Seite online

Pünktlich zur neuen Saison ist die Seite mein-bodensee im neuen Design online. Jetzt findet man zu jedem Ausflugsziel und Ort am Ende eine Karte. So kann man sich schnell und einfach orientieren. Bei Wander- oder Radtouren ist die Karte mit Höhenprofil und einem Download-Link zu einer .gpx Datei. Diese kann man dann direkt in sein Garmin-Gerät übertragen.

Das neue Design ist jetzt auch optimiert für mobile Geräte. D.h. auch auf dem Handy oder Tablet können Sie jetzt die Seiten von Mein-Bodensee optimiert aufrufen.

Viele Bilder wurden ausgetauscht und aktualisiert. Es werden sicher auch noch einige Bildergalerien dazu kommen. Mein-Bodensee zeigt jetzt noch mehr tolle Bilder vom Bodensee. Die englischsprachige Version wird auch bald online gehen. Wir freuen uns über euer Feedback.

Falls Sie an Werbemöglichkeiten auf Mein-Bodensee interessiert sind, senden Sie bitte eine Nachricht.