Sepp Bögle An der Hafenmole letzter Baum

Gut, den Sepp hier als „Ausflugsziel“ vorzustellen, scheint im ersten Moment etwas seltsam. Doch der Sepp freut sich über jeden Besuch und jedes Gespräch. Er ist auch ganz einfach zu finden: In Radolfzell an der Mole, letzter Baum. Das ist auch seine Postanschrift. Sepp Bögle balanciert Steine und philosophiert – für jeden Fragenden hat er eine Weisheit parat.

sepp bögle bodensee

Wie kommt man dazu, Steine zu balancieren und davon zu leben? Sepp, der aus Luttingen am Hochrhein stammt, erzählt offen seine Lebensgeschichte. Als Handelsvertreter war er erfolgreich. Ehe, Haus, Pilotenschein symbolisierten nach außen ein erfolgreiches Leben. Doch zunehmend spürte er, dass etwas auf der Strecke geblieben war. Schließlich scheiterte die Ehe, das Haus wurde verkauft. Vor allem wegen seiner Tochter zog er nach Radolfzell am Bodensee. Nachdem seine Tochter wegen des Studiums nach München zog, entschied er sich, alle festen Brücken zum Leben abzubauen. Er verkaufte was er noch hatte und reduzierte sein Leben auf einen Koffer.

An der Mole in Radolfzell begann er damit Steine zu balancieren. Für ihn war es auch ein eigener Weg, die innere Balance zu finden. Das balancieren von Steinen macht er nun seit mehr als 10 Jahren. In den Sommermonaten in Radolfzell an der Mole und in den Wintermonaten auf Lanzarote. Die Steine sind wirklich nur balanciert – ohne Kleber. Aus haftungsrechtlichen Gründen muss er die Steinskulpturen am Abend abbauen. Aber das stört ihn überhaupt nicht – in kurzer Zeit hat er wieder einige Steine am nächsten Tag in Balance gebracht. Sein Leben bestreitet er durch den Verkauf seiner Bilder, den Tantiemen dreier Bücher, die Sepp Bögle herausgebracht hat und dem Münzgeld, das hier landet.

Wenn er im Sommer in Radolfzell ist, lebt er in einem möblierten Hotelzimmer. Auf Lanzarotte in einem kleinen Ferienhaus.

Es gibt sicher noch andere „Künstler“ am Bodensee, die Steine balancieren. Aber kaum einer strahlt dabei eine so gelassene Ruhe und Ausgeglichenheit aus, wie Sepp Bögle. Ob er gerade an der Mole ist oder nicht? In den Sommermonaten bei schönem Wetter ganz sicher!

image_pdfimage_print